Sieben-Weiher-Tour

Aktueller Hinweis, Stand 06.10.2020

Zeitweise Behinderung auf Forstwegen, Teilstrecken der MTB PUR und der 7-Weiher-Tour wegen Rodungsarbeiten der Firma CREOS.

Bereiche zwischen Hofgut Menschenhaus, Glashütter Weiher, Rohrbacher/Spieser Straße, Spieser Landstraße und Schüren.

Die Sieben-Weiher-Tour ist eine Radtour rund um St. Ingbert, die viel Spaß für die ganze Familie bietet. Der Schwerpunkt dieser Tour liegt auf dem Kennenlernen der zahlreichen schönen Weiheranlagen St. Ingberts, seiner Stadtteile und Niederwürzbachs.

Die Radrundstrecke ist etwa 30 km lang. Sichtbar markiert ist die Strecke mit einem grünen Frosch auf blauem Grund. Die Halbtagestour mit vergleichsweise wenig Steigungsstrecken führt durch sehr schöne Täler und Wälder. Charakteristisch sind die vielen Weiher direkt an der Strecke. Mehrere sehr attraktive Picknick- und Einkehrmöglichkeiten lassen aus der Halbtagestour ganz von alleine oftmals eine Ganztagesunternehmung werden.

Start und Ziel ist in St. Ingbert am Parkplatz am Schwimmbad “das Blau”. Auf der Sieben-Weiher-Tour gibt es viele Sehenswürdigkeiten zu entdecken. So zum Beispiel den Stiefel, die Alte Schmelz, die Engelbertskirche, das historische Waschhaus, die Felsengrotte und noch vieles mehr. Eine traumhaft schöne Tallandschaft gehört ebenso zur Strecke. Geradelt wird durch Talwiesen und an Waldrändern entlang. Und immer wieder Weiher, lauschige Plätzchen, Ruhe oder Spiel und Spaß beim Abkühlen. Die 7-Weiher-Tour bietet sich wegen der beiden Bahnhöfe in St. Ingbert und Niederwürzbach besonders gut für eine An- und Abreise mit dem Zug an.

Mehrere Streckenabschnitte der Wald- und Feldwege sind nicht asphaltiert, aber als Schotterwege insgesamt in einem guten Zustand. Für schmale Reifen ist die Tour nicht geeignet. Ein Anstieg von ca. 50 m kurz nach den Glashütter Weiher und ein zweiter, 30 m langer Anstieg nach dem Griesweiher sind die einzigen nennenswerten Steigungen und auch von Kindern gut zu schaffen.