Von ursprünglichen 90 km bietet die Pur ab sofort auf 116 km Gesamtlänge eine sportliche Herausforderung für Anfänger und Radprofis. Zwei unterschiedliche Streckenführungen und abwechslungsreiche Erlebnisschleifen bieten für Jeden ein echtes Sport-Highlight.

Und das in einer einzigartigen Kombination: Die Pur führt durch die Biosphäre um die waldreichste Stadt des Saarlandes und bietet jederzeit die Möglichkeit für einen Abstecher in die Stadt.


Was ist neu an der
Pur?  

  • insgesamt 14 zusätzlich eingebaute ‘Erlebnisschleifen’ auf den Strecken
  • der Verlauf der beiden Streckenvarianten, blau und grün, wurden angepasst, so dass bspw. auch naheliegende Hütten und Biergärten aktiv mit eingebunden sind.
  • Die Schleifen bieten Abwechslung von Technik- und/oder Naturerlebnis, so werden besondere Gegebenheiten entlang der Strecke eingebunden wie beispielsweise ein Schützengraben oder technisch anspruchsvolle Abfahrten; schwierige Stellen können auf dem sogenannten ‘Chickenway’ umfahren werden.
  • einzelne Streckenabschnitte sind als Touren befahrbar, je nach Schwierigkeitsgrad
  • auf den insgesamt 116 km Strecke wurde die Beschilderung komplett erneuert; wobei die Art der Beschilderung neue Standards setzt und bundesweit als Referenzmodell dient.

Infos zur Strecke:

Pur Grüne Strecke 54 km und ca. 1.500 HM

Pur Blaue Strecke 46 km und ca. 1.300 HM

orange Schleifen insgesamt ca. 16 km und ca. 600 HM

und damit 30 % mehr Strecke seit 2007

 

Herrliche Wälder und Ausflugsziele machen die Pur, egal ob allein oder in der Gruppe, zum unvergesslichen Erlebnis. Die gemütlichen Hütten entlang der Pur bieten den Bikern die Möglichkeit einer deftigen Stärkung für jeden Geschmack.

Unterschiedlichste Schwierigkeitsgrade sorgen für ein abwechslungsreiches Fahrerlebnis.

Die Erweiterung wurde geplant und abgefahren in Zusammenarbeit mit dem SaarForst bzw. den örtlichen Revierleitern, Jörg Grünbeck und der Stadt St. Ingbert, Abteilung Biosphäre, Fachkräfte und Tourismus.

Was ist das Besondere an der Pur?

Trail Pur: mit fast 50 % Single Trails eine Herausforderung an Technik und Geschicklichkeit des Fahrers

Buntsandstein-Pur: Hervorragende Bedingungen auch bei starkem Regen durch beste Wasserableitungsqualitäten

Prozente-Pur: Anspruchsvollste Anstiege und Abfahrten mit Gefälle bis zu 40% sind wählbar

Erlebnis-Pur: 14 neue, vollkommen unterschiedliche Erlebnisschleifen

Individuell-Pur: die Hauptstrecken sind auch in Teilen erfahrbar.

Aktuelle Hinweise

Stand 27.10.2020

Forstarbeiten vom 28.10.20 bis 11.11.20 im Bereich Elversberg (Hasenbühl/Hungerpfuhl) bis St. Ingbert-Mühlenwald Siedlung (Gebrannter Wald). Umleitungen werden eingerichtet.

Stand 06.10.2020

Zeitweise Behinderung auf Forstwegen, Teilstrecken der MTB PUR und der 7-Weiher-Tour wegen Rodungsarbeiten der Firma CREOS.

Bereiche zwischen Hofgut Menschenhaus, Glashütter Weiher, Rohrbacher/Spieser Straße, Spieser Landstraße und Schüren.

Streckenregeln

  • Benutzung auf eigene Gefahr.
  • Fahr nur auf Wegen.
  • Lass keine Abfälle liegen, bleib innerhalb der Strecke und benutze die Wege.
  • Halte dein Mountainbike unter Kontrolle.
  • Respektiere andere Naturnutzer.
  • Nimm Rücksicht und unterlass unnötigen Lärm.
  • Fahre nicht bei Dunkelheit.
  • Bei Unfall, Anruf auf die Nummer 112.
  • Melde Schäden sofort bei der Stadt St. Ingbert Abteilung Tourismus
  • Bauliche Änderungen auf der Strecke sind untersagt.
  • Achtung – die Pur ist Richtungsgebunden.

Fröschenpfuhl- Runde

Schwierigkeit: leicht                   

Länge: 9 km / 80 hm    

ca. 90 % auf bestehender PUR Strecke, Rest Gegenläufig 

GPS-Datennutzung empfohlen

Fröschenpfuhl-Kahlenberg

Schwierigkeit: leicht

Länge: 12 km / 80 hm

ca. 75 % auf bestehender PUR Strecke, Rest Gegenläufig

GPS-Datennutzung empfohlen

Schüren-Gebrannter Wald-Mühlwald-Runde

Schwierigkeit: leicht-mittel

Länge: 12 km / 250 hm

Hoher Single -Trail- Anteil!

GPS-Datennutzung empfohlen

Monster-Tour


Schwierigkeit: sehr schwer

Länge: 16 km / 550 hm

ACHTUNG: Hoher Singletrail-Anteil, technisch und konditionell sehr schwer!

GPS-Datennutzung empfohlen